Proben in Corona-Zeiten

Nach monatelanger Pandemie-Pause tastet sich der Sängerbund Leutesheim mit leichten Singproben wieder  ins aktive Leben. Dennoch musste auch der Verein ein Hygienekonzept ausarbeiten und umsetzen. So  proben  die Sänger*innen der Stimmen Bass, Sopran, Alt und Tenor jeweils in separaten Gruppen – und dies auch dann in mindestens 2 Meter Abständen wohlgemerkt. Den Proberaum betreten die Sangesfreund mit Mund-Nasen-Bedeckung, zuvor wird fleißig die Hände desinfiziert. Nach der Probe werden Stühle, Tische, Türklinken, etc. ebenfalls steril übergeben. Eine Festlichkeit oder gar ein anderes terminiertes Ziel steuert der Sängerbund aktuell nicht an. Der Verein möchte dennoch gesanglich nicht »einrosten«.