Fantasievolle »Reise durch die Nacht« beim Sänger-Konzert

Eine musikalische »Reise durch die Nacht« unternahmen die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chors Leutesheim in der festlich mit unzähligen Kerzen geschmückten Halle vor einem großen Publikum.

Ganz nach dem Thema »Reise durch die Nacht« begannen die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chor Leutesheim ihr Konzert am Samstagabend in der gut besuchten und festlich von vielen Kerzen erleuchteten Halle mit einem Lied über die hereinfallende Nacht Dirigentin Nelli Weinberger hatte den Chor auf die Minute topfit gemacht, und so wurden alle Lieder, meist einfühlsam am Klavier begleitet von Matthias Burg, vom Publikum mit viel Beifall angenommen. Aufgelockert hatten die Gastgeber den Abend durch zwei Lieder die gemeinsam von Chor und Besuchern gesungen wurden.

Zauberhafte Klänge
Zwei weitere Unterbrechungen hatte Sängerin Martina Gasi, die mit viel Humor gekonnt durch das Programm führte, anzukündigen. Da war zum einen die noch sehr junge Ann-Sophie Lehre. Sie verzauberte das Publikum mit ihren fließenden Harmonien auf dem viel zu selten gehörten und von ihr schon fast meisterhaft gespielten Instrument, der Harfe. Bei zwei Auftritten konnte sie der Halle mit den Klängen ihrer Harfe einen besonderen Glanz geben. Anhaltender herzlicher Beifall war der Dank für die sanften und doch so kraftvollen Melodien.

Der Männerchor Eckartsweier war der weitere Gast des Abends. Die Männer sangen, wie auch die Leutesheimer, ohne Notenblätter unter der Leitung ihres Vizedirigenten Alfred Mathis ebenfalls ausgesuchte Lieder zur Nacht, die deren Vorsitzender Reiner Hetzel mit launigen Worten angekündigt hatte. Auch sie wurden mit anhaltendem Beifall bedacht.

Ein kleiner Chor der Leutesheimer Sängerinnen und Sänger gestaltete in glitzernden Westen eine Reise durch die nächtlichen Unterhaltungsmöglichkeiten der Großstadt mit Musical-Melodien Tatkräftig unterstützt wurden sie von Jochen Hummel am Schlagzeug und Patrick Zink mit seiner Bassgitarre.

Noch einige Bonbons präsentierte der gemischte Chor zum Schluss. Ohne Zugabe kamen die Akteure nicht von der Bühne. Ein wirklich schöner Abend mit harmonischer Musik und vielen guten Einfällen der Leutesheimer Sängerinnen und Sänger war zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

drei × fünf =